Ungeplantes, Planung und planlos

In den sieben Wochen seit dem letzten Eintrag ist einiges passiert. Es gab einige ungeplante Dinge, es gab Planungen und ich war zeitweise etwas planlos. Tja ja, wer wäre bei der Überschrift darauf gekommen!? Also der Reihe nach… Obwohl es ja alles eh miteinander verbunden ist…

Einfach mal drauf los geschrieben: Ich hatte am 03.05. meine Theorieprüfung und bin leider aus verschiedenen Gründen nicht so zum Lernen gekommen, wie ich es geplant hatte. Da es ein Freiversuch war, konnte ich den Versuch auch nicht verschieben und deswegen habe ich mich mit zwei Wochen Hardcore-Lernerei in die Prüfung geschmissen. Soweit die Planung. Während der Prüfung kam dann der „Planlos“-Teil und und das Ergebnis war dann das Ungeplante: Ich habe tatsächlich bestanden. Zwar nur eine 3,3, aber immerhin schonmal eine Startmarke.

Während ich für die Prüfung gelernt habe, las ich ein Plakat vor dem International Office, da sich dieses im gleichen Gebäude wie die Informatik-Hörsäle befindet. Dieses Plakat hatte Worte wie „Studium“, „Bali“ und „Urlaub“. Die Web-Adresse habe ich mir aufgeschrieben, zu Hause nachgeschaut und… tja, jetzt sieht es wohl sehr danach aus, dass ich von September bis Februar auf Bali studieren werde. Back to the Roots sozusagen. Jeder, der mich besuchen möchte, ist natürlich herzlich willkommen!

Wo wir gerade bei Url… äh, Studium sind: Der nächste Aufenthalt in dem Land meines bisherigen Auslandsstudiums ist auch geplant, ich werde vom 31. Mai bis 6. Juni dort sein. Falls also irgendwer in der Zeit auch in Finnland sein wird – kurze Info an mich.

Etwas kurzfristiger werde ich demnächst wohl auch König werden. Der des Schützenzuges. Viel königlicher wird’s bei mir wohl nicht werden 😉

(und jetzt wieder Werbung)
Desweiteren sind die nächsten beiden Webseiten von astedo bald online. Wenn also jemand ein Messezimmer in Düsseldorf sucht, dann wird man hier und hier mit Sicherheit eins finden!

Und jetzt werde ich wohl erstmal weiter meinen Kaffee trinken, duschen, Wäsche waschen, den Sonntag genießen und morgen wieder mit Lernen anfangen, um die Verbesserungsprüfung ihrem Namen gerecht werden zu lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.