Korrekte MX Domain Records für web.de

Mir wurde vor kurzem die wenig erfreuliche Nachricht zugetragen, dass man mir anscheinend keine E-Mails an meine @dadadom.de-Adresse schicken könne. Da ich in der Zwischenzeit aber massig E-Mails erhalten hatte, konnte es kein generelles Problem sein.

Schnell stellte sich heraus, dass nur der Versand von web.de aus betroffen war. Ein kurzer Test ergab, dass der Absender nach wenigen Sekunden eine E-Mail mit der Betreffzeile „Mail delivery failed: returning message to sender“ bekommt. Der Inhalt zeigt dann folgende Meldung:

This message was created automatically by mail delivery software.
 
 A message that you sent could not be delivered to one or more of
 its recipients. This is a permanent error. The following address
 failed:
 
 "xyz@dadadom.de":
 domain has no mail exchangers

Das ist natürlich eine Überraschung, insbesondere da alle anderen Provider (1&1, GMX, Google Mail, etc.) keine Probleme mit der Adresse haben. Aber gut, irgendeinen Grund wird es wohl geben und der Grund liegt vermutlich in meiner Zuständigkeit.

Eine kurze Internet-Recherche ergab, dass das Problem im MX-Record meines Domain-Eintrags liegt. Denn in RFC 2181, Absatz 10.3, steht folgendes:

The domain name used as the value of a NS resource record, or part of
   the value of a MX resource record must not be an alias.

Daher ist es natürlich doof, wenn man in seinem DNS-Record so etwas stehen hat wie:

[...]
www  IN A     123.123.123.123
mail IN CNAME www
@    IN MX 10 mail

Die Software bei web.de legt diese Regelung vermutlich strenger aus als die der anderen Provider, das Ändern der dritten Zeile in

mail IN A     123.123.123.123

löst das Problem aber.

Merke: Immer brav an die RFCs halten und nicht mit DNS-Records rumspielen 🙂

3 Gedanken zu „Korrekte MX Domain Records für web.de“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.